Letzte Artikel

Du hast bereits den Kurs „Meine Positionierung erarbeiten“ gemacht, aber kannst Dich nicht entscheiden? Du hast so viel gelernt und kannst 2 (oder mehr) unterschiedliche Positionierungen anbieten?
Mit dieser Methode visualisierst Du die verschiedenen Zukunftsszenarien. Du arbeitest mehr mit Deinem Bauchgefühl und inneren Bildern.

Weiterlesen

Du hast bereits den Kurs „Meine Positionierung erarbeiten“ gemacht, aber kannst Dich nicht entscheiden? Du hast so viel gelernt und kannst 2 (oder mehr) unterschiedliche Positionierungen anbieten?
Mit dieser Methode denkst Du rational und systematisch die positiven und negativen Seiten beider Varianten durch.
Das Ganze wird abgerundet durch Skalierungsfragen, um ein gutes Fazit zu bilden.

Weiterlesen

Du hast bereits den Kurs „Meine Positionierung erarbeiten“ gemacht, aber kannst Dich nicht entscheiden? Du hast so viel gelernt und kannst 2 (oder mehr) unterschiedliche Positionierungen anbieten?
In diesem ersten Video reflektieren wir: drei grundlegende Dinge. Du wirst Dir dadurch klarer über Deine Ziele und woran Du erkennst, dass Du diese erreicht hast.

Weiterlesen

Bist Du auch manchmal perfektionistisch oder pedantisch? Versuchst Du KEINE Fehler zu machen oder den Ansprüchen anderer Personen zu genügen?

In diesem Video lernst Du die 2 Arten von Perfektionismus kennen und welche verschiedenen Auswirkungen diese im Arbeitsalltag haben.

Weiterlesen

Viele von uns sind 24h am Tag und 7 Tage pro Woche erreichbar. Wir heben vom Telefon auch nach Feierabend ab, schreiben am Wochenende E-Mails und helfen KollegInnen auch wenn wir auf Urlaub sind.

Aber was macht diese ständige Erreichbarkeit mit uns? Welche Alarmsignale sollten wir bei uns beachten? Und was können wir für uns und andere verändern?

Weiterlesen

Wie schauen die Protokolle aus, die Du schreibst?
In dieser Lektion besprechen wir Formate von Protokollen, die wichtigsten Segmente, die enthalten sein sollten, und ein paar Praxistipps mit wenig Aufwand, aber großer Wirkung.

Weiterlesen

Egal, ob es um die Fixierung von Maßnahmen oder die Auswahl einer Idee geht, Gruppenabstimmungen sind ein zentraler Teil in Meetings.
In dieser Lektion besprechen wir Formate für die Abstimmung, Varianten den Gewinner zu ermitteln und Möglichkeiten, VOR der Abstimmung die Diskussion zu kanalisieren.

Weiterlesen

Wie gut kannst Du Dich überwinden auch mühsame Aufgaben in Angriff zu nehmen? Kannst Du Dich zusammenreißen und die halbe Packung Schokolade wieder in die Küche zurücktragen?

Menschen, die willensstark sind, sind auch erfolgreicher im Beruf.
Welche psychologischen Hintergründe gibt es dazu? Und was können wir daraus für unser Selbstmanagement lernen?

Weiterlesen

Ständig zu viele Projekte? Immer wieder kommen Leute, die Dir Aufgaben umhängen wollen?

Wie kann man höflich „Nein“ sagen bei Anfragen? Welche Tricks helfen noch dabei, sich selbst mehr Freiheiten zu verschaffen?
Das schauen wir uns in diesem Video an!

Weiterlesen

Um beurteilen zu können, ob krankmachende psychische Belastungen vorliegen, musst Du zunächst wissen, was „gute, menschengerechte Arbeit“ ist. In diesem Video zeige ich Dir einige grundlegende psychologische Theorien und Normen dazu. Und wir besprechen, welche Zusammenhänge es zwischen psychischen Arbeitsbedingungen und Gesundheit gibt. Vieles wird für Dich nicht neu sein. Aber es ist auch eine gute Argumentationsgrundlage bei Diskussionen mit Führungskräften und auch MitarbeiterInnen!

Dieser Kurs wird mit 1 VÖSI-Punkt und 1 VDSI-Punkt für Gesundheitsschutz anerkannt. Gemäß Fortbildungsreglement der SGAS zählt die Teilnahme an dieser Fortbildung 1 FBE.
Mach dazu das Quiz unter https://pionierederpraevention.com/courses/was-ist-gute-arbeit/teilnahme-zertifikat/ .

Weiterlesen

Oft werden vor Notausgängen Sachen gelagert oder Brandschutztüren aufgekeilt.
Bringen Evakuierungsübungen eigentlich etwas oder werden die eh nie ernst genommen?
Und im Brandfall kommt es manchmal zu Katastrophen, weil Menschen in Panik geraten. Aber warum eigentlich?

Carsten Janiec von „Brandschutz im Dialog“ interviewte Veronika Jakl, wie man psychologisches Wissen im Brandschutz einsetzen kann.

Welche psychologischen Modelle und Aspekte sind im Brandschutz wichtig?
Geht es wirklich immer nur um Panik?

Weiterlesen

Die Wirksamkeit von Maßnahmen gegen psychische Fehlbelastungen ist eigentlich der Kern der Evaluierung. Jedoch wird damit oft stiefmütterlich umgegangen.

Es gibt viele Varianten, wie man überprüfen kann, ob die Maßnahmen gegen psychische Fehlbelastungen gewirkt haben. Gesetzliche Vorschrift gibt es dazu keine.

Weiterlesen

Es ist immer wieder eine heiße Diskussion: Bei physischen Arbeitsbedingungen gibt es scheinbar objektive Grenzen, ab wann eine Arbeitsbedingung gefährlich ist und daher unbedingt Maßnahmen zu setzen sind. Aber wie ist das bei psychischen Arbeitsbedingungen? „Ist das nicht total individuell abhängig? Wie will man das eigentlich beurteilen?“

Antworten gibt dieses Video mit den 4 Ansätzen der Gefährdungsbeurteilung.

Weiterlesen

Auf den ersten Blick scheint es seltsam. Warum brauche ich Marketing in einem Evaluierungsprojekt? Aber diesem Schritt muss man hohe Bedeutung zuschreiben! Es geht um die Information aller Stakeholder und der MitarbeiterInnen.

Nicht nur die Geschäftsführung soll vom Projekt überzeugt sein. Auch die MitarbeiterInnen müssen aufgeklärt werden, was da passiert und welche Rolle sie in dem Projekt einnehmen. Und wie werden die Ergebnisse gesammelt? Wer erfährt nachher welche Dinge? Wie ist der Zeitplan?

Weiterlesen

Woher weiß ich, welche Stressfaktoren vorliegen? Wie kann ich diese von privatem Stress unterscheiden?
Hier geht es um die Ermittlung psychischer Belastungen. Also das, was für viele das Herz einer Evaluierung ausmacht!

Weiterlesen

Das erste Gespräch zählt. Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck. Deshalb ist das erste Gespräch so wichtig! Wie geht es Dir bei Deinen Erstgesprächen mit potentiellen KundInnen oder Führungskräften? Nervös? Hektisch?

Mit den Jahren und nach hunderten Erstgesprächen habe ich mir Techniken antrainiert, die mir helfen, ruhig und souverän zu wirken. Auch wenn ich mich vielleicht nicht zu 100% so fühle. Und das möchte ich Dir gerne in diesem Video weitergeben.

Weiterlesen